Merseburg stellt sich quer! 2014

Neonazis am 21. Juni 2014 keinen Raum geben!

Neonazis in der Region instrumentalisieren seit vielen Jahren das Gedenken an die Ereignisse des 17. Juni 1953. Sie phantasieren sich in die Rolle vermeintlicher Freiheitskämpfer und reklamieren das Erbe des Arbeiteraufstands in der DDR für sich. Das ist in vielfacher Weise absurd. Historisch, aber auch mit Blick auf ihre politische Ideologie. Während im Jahr 1953 die Menschen in der DDR für Demokratie, Meinungsfreiheit und gegen wirtschaftliche und soziale Zumutungen auf die Straße gingen, stehen Nazis für Diktatur, Terror und die Abschaffung aller demokratischen Freiheiten.

Seitdem die Nazis in Halle ihre Aktivitäten zum 17. Juni nicht mehr durchführen konnten, weil ihnen dort friedlicher Widerstand wirksam entgegentrat, haben sie ihre Aktivitäten ins benachbarte Merseburg verlagert. Hier finden seit 2011 in zeitlicher Nähe zum 17. Juni Demonstrationen statt. Auch wenn die Zahlen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer schwanken, ist dieser Aufmarsch in den vergangenen drei Jahren zu einem festen Termin für neonazistische Gruppen in der Region geworden.

Der Aufmarsch der Nazis ist kein Gedenken an den 17. Juni 1953. Er dient ausschließlich der Verklärung des Nationalsozialismus und der gezielten Besetzung des öffentlichen Raums. Er dient der Stärkung des Gruppengefühls der Nazis, zur Demonstration von Macht auf der Straße und der Propagierung ihrer menschenverachtenden Inhalte. Sonst nichts.

Besonders nach den rassistischen Angriffen Ende Februar und Anfang März 2014 ist für uns unerträglich, diejenigen, die für diese Angriffe Verantwortung tragen, erneut durch Merseburg marschieren zu sehen. Wir haben genug von Nazis und Rassisten!

Wir werden uns den Nazis immer wieder entgegenstellen. Dafür braucht es gemeinsam getragene, vielfältige und kreative Formen des Engagements. Seit vielen Jahren engagieren sich in unserer Stadt Menschen aus Initiativen, Vereinen, Gewerkschaften, Parteien und Kirchen gegen die Aufmärsche. Sie haben sich insbesondere im Merseburger Bündnis gegen Rechts zusammengefunden.

So bunt und vielschichtig unser Bündnis ist, so entschlossen und wirksam wollen wir uns den Vertretern der Naziideologie widersetzen und dafür alle geeigneten und friedlichen Protest- und Aktionsformen nutzen!

Wir rufen dazu auf, am 21. Juni 2014 an verschiedensten Protesten gegen den Naziaufmarsch teilzunehmen. Wir wollen vielfältig, und kreativ protestieren – gegen Menschenverachtung, Rassismus und Geschichtsrevisionismus. Als Merseburger Bündnis gegen Rechts werden wir Anlauf- und Protestorte für den friedlichen Widerstand gegen Nazis schaffen. Wir werden Nazis in Merseburg keinen Raum geben.

Lasst uns zusammen Naziaufmärsche in Merseburg ein für alle Mal beenden!

Der Aufruf kann direkt hier unterzeichnet werden!

oder per Mail an kontakt@merseburg-gegen-rechts.de

Printmaterial:  Aufruf als PDF | Flyer als PDF


Die folgenden Personen haben den Aufruf bisher unterzeichnet (Stand: 18.06.2014):

1 Alexandra Denker
2 Alfred-Georg Frei Hochschule Merseburg
3 Andreas Löhne Dozent, MLU Halle
4 Andreas Schmidt
5 Anett Brommund-Schnabel Bündnis 90/Die Grünen
6 Angela Altendorfer Studentin
7 Angela Heimbach Kreissportbund Saalekreis
8 Angelika Hunger MdL Sachsen-Anhalt
9 Anja Lulei Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
10 Anna Unger Studentin, HS Merseburg
11 Annegret Schikowsky Bündnis 90/Die Grünen
12 Astrid Altmann
13 Barbara Kaaden BM Stadt Merseburg
14 Barbara Striegel Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
15 Bernhard Foltan Kirchenchor
16 Bernhard Wagner
17 Betina Fricke
18 Bettina Irmisch
19 Christian Rosengrün
20 Christiane Kellner Superintendentin Kirchenkreis Merseburg
21 Christina Mettler
22 Christine Rößler
23 Christine Sounde Kirchenchor
24 Christine Wagner Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
25 Christof Starke Geschäftsführer Friedenskreis Halle e.V.
26 Christoph Hoske
27 Claudia Kiele Rechtsanwältin
28 Dagmar Danz
29 Daniela Hultsch
30 Danny Beck Schüler
31 Debora Schroth
32 Deniz Bakir
33 Dieter Wahren Kreissportbund Saalekreis
34 Dietrich Altmann
35 Dirk Hamm
36 Dirk Mälzer
37 Doreen hübner
38 Dorian Michel
39 Dorothea Striegel
40 Dr. Bernd Janson Hochschule Merseburg
41 Dr. Halina Anton Lehrerin, Stadträtin
42 Dr. Sebastian Kranich Stadtvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale)
43 Edith Jung GeWoLe
44 Elisa Ratz
45 Elke Eglinski GeWoLe
46 Elke Schwarz GeWoLe
47 Ellen Ratajczyk
48 Erhard Pitschke GeWoLe
49 Erika Pitschke GeWoLe
50 Erika Reimert GeWoLe
51 Eva Janick Kirchenchor
52 Fabian Amtsfeld
53 Felix Beelitz Schüler
54 Felix Liebisch Student
55 Frank Ullmann
56 Franz Kalusa Schüler
57 Franziska Hahne Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
58 Franziska Müller
59 Front Deutscher Äpfel
60 G. Noack
61 Gabi Hübner Student/HS Merseburg
62 Gabriele Filz Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
63 Gerd Bartmuß GeWoLe
64 Gerd Beckelmann GeWoLe
65 Gert Angermann
66 Gertrud Woop GeWoLe
67 Gilbert Heyne
68 Giovanna Weigand
69 Gisela Krah Kirchenchor
70 Gudrun Ronneburg Lehrerin
71 Gudrun Schröder GeWoLe
72 Gudrun Woitke Neue Wege Miteinander e.V.
73 Gundula Gehrmann
74 Günter Handschuh GeWoLe
75 Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage
76 Hannah Koester HS-Merseburg
77 Hans Güntsch Kreissportbund Saalekreis
78 Henriette Quade MdL Sachsen-Anhalt, DIE LINKE
79 Hermann Hetzer
80 Hinrch Nowak
81 Holger Rütter Kreissportbund Saalekreis
82 Horst Fischer SPD
83 Horst Moses Kreissportbund Saalekreis
84 Hubertus Schwarz GeWoLe
85 Inge Zeller Kreissportbund Saalekreis
86 Ingrid Handschuh GeWoLe
87 Irene Teuscher GeWoLe
88 Irgmgard Kubis Kirchenchor
89 Isabell Deutschmann Studentin
90 Isabelle Brämer
91 Jana Eva Kischuweit Studentin
92 Jana Eva Kischuweit Studentin
93 Jana Heller
94 Jelka Uhl Student
95 Jens Letzel mensch&am domgymnasium arbeitend
96 Jeremy Scheibe
97 Joachim Kaufhold Bezirkserwerbslosenausschuss SAS Verdi
98 Johanna Kirstein
99 Johanne Malina-Schulz Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
100 Johannes Benke Student
101 Jonathan Rumpold CDU
102 Jörg Neumann Bezirkserwerbslosenausschuss SAS Verdi
103 Jürgen Krohn Redakteur
104 Jürgen Schauseil Kreissportbund Saalekreis
105 Karin Thiemann GeWoLe
106 Kerstin Eisenreich Kreistagsabgeordnete Die Linke Saalekreis
107 Kerstin Lopitzsch engagierte Bürgerin
108 Klaus Ciasto GeWoLe
109 Koordinierungsstelle LAP Saalekreis
110 Kristin Geißler
111 Laura Sabine Dürkop
112 Linksjugend [’solid] Magdeburg
113 Linksjugend [’solid] Sachsen-Anhalt
114 Lisa Stange Schülerin
115 Luisa Schönfelder
116 Luise Fischer Studentin
117 Lutz Förster Kreissportbund Saalekreis
118 Maik Heinel Kreissportbund Saalekreis
119 Manuela Bär
120 Marcel Eichner
121 Marco Helbig Der Reimteufel
122 Marcus Turré Stadtrat (SPD)
123 Margarete Antkowiak Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
124 Margrit Piela Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
125 Mariana Obst Caritas Regionalverband Halle e.V. Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer
126 Marie Beulig
127 Marie Dockhorn Schülerin
128 Marie-Luise Pauli GeWoLe
129 Marika Richter
130 Marko Zenau Betreuungs- u. Integrationshilfeverein e. V.
131 Marlies Schmädeke
132 Martin Eberle Pfarrer
133 Martin Mitzschke
134 Martin Plewa Student, Hochschule Merseburg
135 Martina Herfert
136 Marvin Rüttinger Schüler
137 Mary Duinmeijer Tochter eines ehemaligen Zwangsarbeiters
138 Maximilian Fleig SDS Merseburg/SDS Halle
139 Maximilian Heusinger Schüler
140 Michael Finger Stadtrat
141 Michael Fischer Musiker
142 Miriam Hack
143 Miriam Matz
144 Mirko Fohrenkamm
145 Nadin Loewe
146 Nadine Hoffmann
147 Nadja Elzer Schülerin
148 Nele Willenbrink
149 Neue Wege Miteinander e.V.
150 Norbert Kubis Kirchenchor
151 Pascal Begrich Geschäftsführer Miteinander e.V.
152 Pascal Kneerich Schüler
153 Paul Bütof Student
154 Peter Duinmeijer Familie eines ehemaligen Zwangsarbeiters
155 Peter Füssel Kirchenchor
156 Peter Wetzel Mehrgenerationenhaus Merseburg
157 Prof. Dr. Eckhard Freyer HS Merseburg
158 Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß Sexualwissenschaftler
159 Regine Filz Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
160 Reik Möllnitz
161 Reiner Teuscher GeWoLe
162 Renate Zeischold GeWoLe
163 Rijad Basovic
164 Robert Fietzke Jugendkoordinator Linksjugend [’solid] / DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
165 Roland Striegel Stadtrat
166 Rosmarie Bartmuß GeWoLe
167 Rueica Topaloic Katholische Frauengemeinschaft   Deutschlands
168 Sabine Krems DIE LINKE
169 Sabrina Funke
170 Samantha-Josephine Hübner Schülerin
171 Saskia Schubert Studentin
172 SDS.Die Linke Magdeburg
173 Sebastian Striegel MDL, parl. Geschäftsführer Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Sachsen-Anhalt
174 Sigrid Ciasto GeWoLe
175 Sigrun Busch Kreissportbund Saalekreis
176 Silke Ernst Ortschaftsrat-Gimritz
177 Silvana Günther Kreissportbund Saalekreis
178 Steffi Meyer Kreissportbund Saalekreis
179 Susann Fohrenkamm Erzieherin
180 Sven Jaros
181 Theresa Neupert Studentin
182 Thomas Kapst
183 Tilo Georgi
184 Tobias Eckhof
185 Tobias Koralus SDS Merseburg
186 Tom Hecker Student
187 Ursula Ramig GeWoLe
188 Uta Beckelmann GeWoLe
189 Ute Fischer SPD
190 Uwe Reckmann Stadtratsvorsitzender
191 Victoria Constanze Schmidt Studentin
192 Xenia Elzer Schülerin
193 Yasmin Jenske Schülerin
Advertisements