Infos und Karte für den 14. Nov. 2015, Merseburg

Geplante Protestaktionen gegen Neonazis

Die Neonazis vom selbsternannten „Kampfbündnis Mitteldeutschland“ wollen ihren „Weg des Widerstands“ gegen eine „verantwortungslose Asylpolitik“ am 14. November 2015, 12.00 Uhr vom Schotterplatz hinter dem Merseburger Bahnhof starten. Die propagierte Ideologie, die asylsuchende Menschen als „Invasoren“ tituliert vor denen „das eigene Volk“ zu schützen sei, lässt keine Zweifel an der Menschenverachtung offen, die sie antreibt.

Der rassitische Mob, der seit Wochen im Stadtteil West marodiert, plant für diesen Samstag auch wieder eine Kundgebung. Unter dem Motto „Deutsche helfen Deutsche“ (Fehler im Original) wollen sie sich diesemal als ’nationale Wohltäter‘ inszenieren und sich im Stadtteil West die Beine in den Bauch stehen.

Neonazis den Tag zu versauen hat in Vergangenheit schon mehrfach geklappt. Das spornt zur Wiederholung an. Dazu sind alle Unterstützenden herzlich eingeladen.

In Merseburg wird es am Samstag, den 14. November 2015 zwischen 11.00 und 18.00 Uhr die folgenden angemeldeten Aktionen geben:

  • „Herz statt Hetze“ I (Merseburg gegen Rechts) auf dem Bahnhofsvorplatz
  • „Herz statt Hetze“ II (Merseburg gegen Rechts) an der Notunterkunft für Geflüchtete in Merseburg / West
  • „Nazis wegbassen“ (Antifa) hinter dem Bahnhof, an der Ecke Rosa-Luxemburg-Str./Roter Feldweg
  • Kundgebung der LINKEN an der Ecke Eisenbahnstraße / Teichstraße

Aktuelle Infos sind am Samstag über Twitter und Infonnummer zu bekommen. Alles auf einer Übersicht findet ihr auf der folgenden Karte (PDF).

2015-11-14Image_Karte

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.